bildvorstellung. françois coquerel – porträt

francois coquerel porträt frau kulturindustrie bed hair gesicht miene

Zu sehen eine vermeintliche neue Sachlichkeit in der Porträtfotografie, der authentische Look der Alltagsmenschen. Nähe, geschminkte Ungeschminktheit, „Bed hair style“, sind die auftretenden kulturindustriellen Typen. Aus ihrer Entstehungssituation sind es eingefrorene Gesichter, keine exportierten Schnappschüsse der Miene im Privaten. Suche den schmalen – wenn er überhaupt existent ist – Riss zwischen dem gespielten Gesicht im Einklang mit den Typen, und dem was in der gespielten Miene das nicht-typisierte ist, das richtige Spiel, das sogar in der Methode des Bildmachens überleben kann, das zweierlei widerstehen muss, dem industriellen Stil und dem Identitätszwang der normierten Vor-bilder.


1 Antwort auf “bildvorstellung. françois coquerel – porträt”


  1. 1 bildvorstellung II. nikita pirokov, robert longo, clayton cubitt « el Pingback am 22. Mai 2010 um 20:01 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.